--- And then... There was Silence... ---
2. Tag ... /Teil 3 (der Traum)

was geht denn in meinem kranken köpfchen nun wieder ab ...
genau das fragte ich mich nachdem ich wach war.

den traum noch klar vor augen war ich am zittern
unfassbar alles ...

mein typ hier hatte einen schrecklichen unfall ...
alles voller körperteile und blut
irgendjemand hat sie "weggeräumt" und war dabei selbst wie paralysiert
irgendjemand sagte mir das ich ihn ablenken soll ...
ihm helfen ... aber ich konnte nicht ich war einfach nur geschockt...

Szenenwechsel ... das selbe mit meiner kleinen ...
das brach mein herz in 1000 stücke ich weinte und flehte ...
aber niemand war da ...

es war mehr als grausam ... und ich hab keine ahnung
wie ich zu solchen träumen komm
doch irgendwer war da und nahm mich in den arm
und führte mich ... gab mir liebe und geborgenheit

ein seltsamer traum ... spiegelt das meine momentane situation
wieder? zwar in etwas derber form aber ja..
ich muss meine ketten sprengen
so bewusst wie jetzt wars mir noch nie
ich muss zu dem der mich liebt zu dem den ich
abgöttisch liebe einfach hier raus ...
trotzdem geht alles nicht so einfach ...

ich will bei dir sein mein liebster
dich in meine arme schließen
dich küssen und dir verliebt in die augen schauen

ich bin so kribbelig... irgendwie nervös und unvollständig
wenn du nicht da bist
hachja ... vivilein ist verliebt über beide ohren *rotwerd*
so enorm is mir das auch noch nich passiert ^^

1.9.07 19:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

About





Likes <3





Stuff





Credits

Pic
Design by
Gratis bloggen bei
myblog.de